CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Suchergebnisse

4 Artikel gefunden.
Trefferliste einschränken
Artikeltyp









Neue Artikel seit



Trefferliste sortieren Relevanz · Datum (neuste zuerst) · alphabetisch
Millionen Schritte für die Alpen
Die Netzwerkerfahrung der CIPRA über sprachliche, kulturelle, geografische und politische Grenzen hinweg bescherte ihr schon einige Erfolge. In ihrem aktuellen Jahresbericht stellt sie Menschen ins Zentrum, die sich seit der Gründung 1952 für den Schutz und die nachhaltige Entwicklung der Alpen engagieren. In die Zukunft geht CIPRA International unter der Leitung von Claire Simon.
Existiert in Medienmitteilungen
Die Erforschung der Alpen
Sie sind wohl eines der am besten erforschten Berggebiete der Erde. Und der Forschergeist in den Alpen ist ungebrochen: erst im November 2018 eröffnete ein neues Bergforschungszentrum in Sion/CH.
Existiert in Meldungen
3. Ausseer Naturraumgesprächen „Raue Zeiten für Raufußhühner?“
In ganz Europa ist ein alarmierender Rückgang der Raufußhuhn-Populationen zu verzeichnen. Raufußhühner sind wichtige Leitarten für die Biodiversität im Gebirgswald.
Existiert in Veranstaltungen
Tourismus in den Alpen: Mörderischer Verdrängungswettbewerb zu Lasten der Kleinen und der Umwelt?
Vortrag von Alpenforscher Prof. Werner Bätzing im Innsbrucker Hotel Seiler über mögliche Zukunftsperspektiven der Alpen.
Existiert in Veranstaltungen