CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Suchergebnisse

24 Artikel gefunden.
Trefferliste einschränken
Artikeltyp









Neue Artikel seit



Trefferliste sortieren Relevanz · Datum (neuste zuerst) · alphabetisch
Hitzealarm für Städte und Gletscher
Zu warm war der Sommer 2012 für die Gletscher in den Alpen. Die steigenden Temperaturen machen nicht nur den Eismassen zu schaffen: Für Italiens Städte werden 50 Tage pro Jahr mit über 35 Grad Celsius prognostiziert.
Existiert in Meldungen
Die Entfesselung der Naturkräfte
Seit Urzeiten fasziniert Wasser die Menschen, sei es als Element in der Landschaft, Unheilbringer oder Quelle der Inspiration. Der Walliser Sagenerzähler Andreas Weissen über Sagen und Mythen rund ums Wasser.
Existiert in Meldungen
Hydrology, Water Resources and Ecology of Mountain Areas
Existiert in Publikationen
Meteo Norm Wind
Existiert in Publikationen
Abschätzung der klimabedingten Temperaturänderungen bis zum Jahr 2050 während der Badesaison
Existiert in Publikationen
Auswirkungen von extremen Niederschlagsereignissen
Existiert in Publikationen
Auswirkungen der Trockenheit im Alpenraum
Die bereits seit Wochen anhaltende Trockenheit hat auch im Alpenraum vielfältige Auswirkungen: Verluste in der Landwirtschaft, Fischsterben, Gletscherabbrüche und Bergstürze einerseits, Rekordeinnahmen für Strom aus Berggebieten und ein Aufschwung für den Tourismus andererseits.
Existiert in Meldungen
Waldbrände in den Alpen
Die Trockenheit, die derzeit in Europa herrscht, ähnelt immer mehr der dramatischen Situation von 1976. In Frankreich werden die Südalpen momentan von bedeutenden Waldbränden heimgesucht. Am 30. Juli waren in den Seealpen ca. 400.000 Haushalte ohne Elektrizität, damit die Löschflugzeuge die Waldbrände ungehindert bekämpfen konnten.
Existiert in Meldungen
Wetter und Klima in den Alpen
MeteoSchweiz hat in Zusammenarbeit mit Forschungsgruppen aus ganz Europa und Kanada eine Internetplattform aufgebaut, die eine Vielzahl an wissenschaftlichen Erkenntnissen aus 12 Jahren Forschung über das Wetter und Klima im Alpenraum enthält. Mehrere Modellvorhersagen über Starkniederschläge und Hochwasser können in einer Testphase bis November von Einsatzbehörden, Warndiensten und VertreterInnen aus der Wirtschaft auf der Plattform genutzt werden. In den kommenden Jahren wollen die ForscherInnen ausgewählte Aspekte der Plattform öffentlich zugänglich machen.
Existiert in Meldungen
Österreichs Seen im Klimawandel
Die See-Wassertemperaturen österreichischer Seen steigen bis 2050 im Schnitt um 2 Grad an. Manches heute als reiner "Segel-See" bekanntes Gewässer, wie beispielsweise der Traunsee, wird im Jahr 2050 wärmer als so mancher Badesee von heute sein.
Existiert in Meldungen