Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

CIPRA fordert mehr Nachhaltigkeit in der Eusalp

15.11.2017
CIPRA fordert mehr Nachhaltigkeit in der Eusalp

Immer wieder wird die Europäische Strategie für die Alpen als Plattform für Einzelinteressen herhalten. Mit einem Offenen Brief weist die CIPRA auf die Missstände hin und bietet Lösungen an.

Weiterlesen...

Olympischer Funke zündet nicht

15.11.2017
Olympischer Funke zündet nicht

Die Bevölkerung Tirols erteilt Olympia 2026 eine Absage. Der sportliche Grossanlass hat alpenweit einen schweren Stand.

Weiterlesen...

Dammbruch in der Raumplanung

15.11.2017
Dammbruch in der Raumplanung

Der rechtliche Weg für eine Skiverbindung am Riedberger Horn in Deutschland ist vorerst geebnet: Letzte Woche beschloss der Bayerische Landtag die Änderung des Alpenplans.

Weiterlesen...

Schöne und gute Bauten ausgezeichnet

15.11.2017
Schöne und gute Bauten ausgezeichnet

Constructive Alps kürte Ende Oktober 2017 in Bern/CH seine Gewinner. Die prämierten Projekte zeigen alpenländische Baukunst, die nicht nur schön, sondern auch nachhaltig ist.

Weiterlesen...

Verseuchte Kinderspielplätze

15.11.2017
Verseuchte Kinderspielplätze

Eine Studie weist Pestizide auf Südtiroler Kinderspielplätzen nach. Die Landesverwaltung der Autonomen Provinz hält sich in der Defensive.

Weiterlesen...

Weniger Schnee, mehr Schulden

15.11.2017
Weniger Schnee, mehr Schulden

In Scuol/CH kann das Skigebiet in höhere Lagen erweitert werden. Die Behörden gaben letzte Woche grünes Licht. Im ganzen Alpenraum setzen Bergbahnbetreiber auf den Ausbau ihrer Skigebiete. Doch die Aussichten auf Schnee sind miserabel.

Weiterlesen...

Trockenheit und Waldbrände in den piemontesischen Alpen

15.11.2017
Trockenheit und Waldbrände in den piemontesischen Alpen

Erst die Dürre, dann das Feuer, das in den piemontesischen Tälern 2000 Hektar Wald zerstört hat – die Klima- und Umwelteinflüsse in Italien sind greifbar. Und haben gravierende Folgen.

Weiterlesen...

Naturdenkmal Eisenbreche gerettet!

15.11.2017
Naturdenkmal Eisenbreche gerettet!

Am Dienstag, den 14. November 2017 wurden vor dem Verwaltungsgericht Augsburg die Klagen des BUND Naturschutz (BN) und des Landesbundes für Vogelschutz (LBV) gegen die Genehmigung eines Wasserkraftwerks am Naturdenkmal Eisenbreche im Naturschutzgebiet Allgäuer Hochalpen in der Gemeinde Bad Hindelang verhandelt. Das Gericht sieht durch den Bau des Wasserkraftwerks erhebliche Beeinträchtigung verschiedener wertvoller Lebensräume und Arten. Das betrifft bedrohten Lebensraum alpine Wildflüsse, aber auch Fischarten wie Mühlkoppe oder Bachforelle. Das Vorhaben würde zu einer deutlichen Verschlechterung des gesamten Ökosystems im Bereich Eisenbreche führen.

Weiterlesen...

Bayr. Alpenplan - Dammbruch für die Raumplanung

09.11.2017
 Bayr. Alpenplan - Dammbruch für die Raumplanung

Der Konflikt um das Riedberger Horn in den Bayerischen Alpen befindet sich in einer vorläufigen Schlussrunde. Heute hat der Bayerische Landtag die Änderung des Alpenplans beschlossen und damit vorerst den rechtlichen Weg für eine Skiverbindung in der Schutzzone C am Riedberger Horn freigemacht.

Weiterlesen...