CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Jahresberichte

CIPRA International
Bild Legende:

«Ein schwieriges Jahr liegt hinter uns. Ein Jahr, in welchem wir auf viele persönliche Kontakte verzichten mussten, die unser Leben menschlich machen und unsere professionellen Austausche lebendig. Dies bekamen auch die CIPRA und ihre Mitgliedsorganisationen deutlich zu spüren. Die Konferenzen zu Klimakommunikation und Outdoortourismus sowie die «AlpenWoche Intermezzo» fanden deshalb 2020 online statt. Die Pandemie hat uns aber auch aufgezeigt, dass wir an einem Wendepunkt stehen, der neue Möglichkeiten eröffnet. Viele Menschen haben die Schönheit der Natur in ihrer unmittelbaren Umgebung entdeckt. Sie haben erkannt, wie unnötig es ist, Lebensmittel über tausende Kilometer zu transportieren. Viele haben darüber sinniert, wie viel Mobilität wir brauchen, um zufrieden zu sein. VertreterInnen der CIPRA setzten sich damit auseinander, wie wir diese neuen Möglichkeiten zum Beispiel für einen nachhaltigeren Tourismus oder für klimafreundlichere Alpenstädte nutzen können. Besonders gefreut hat mich, dass diese Nachhaltigkeitsfragen den Sprung aus der «Öko-Ecke» geschafft und in der Öffentlichkeit breit diskutiert wurden. Die wichtigste Frage aber kommt erst jetzt: Wollen wir wieder zurück zum Alten? Oder packen wir die Möglichkeiten, die in diesem (ungeplanten) Neuanfang liegen? Ich wünsche es Ihnen – und mir!»

- aus dem Editorial von Katharina Conradin, Präsidentin CIPRA International 

> Download CIPRA Jahresbericht 2020 (pdf)

abgelegt unter: CIPRA Jahresbericht