CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Eine neue Plattform für die Bergwelt

06.06.2007
Mit dem neu ins Leben gerufenen Projekt "Alpi365" will die Region Piemont/I die Bergwelt und deren Bevölkerung und Kultur auf neue, innovative Weise präsentieren und so zur Förderung und Inwertsetzung der Bergregionen beitragen. Erstmalig veranstaltet die Region Piemont/I in diesem Jahr vom 4.-7. Oktober die Messe und Ausstellung "Alpi365 Expo - Biennale der Berge" in Turin.
Der Name ist zugleich Programm, denn die Veranstaltung möchte ein breites Publikum für das Erleben und die aktive Auseinandersetzung mit der Bergwelt an 365 Tagen im Jahr gewinnen und begeistern. Die Messe soll auch zu einer Plattform für Unternehmen mit Aktivitäten in der Bergwelt werden.
Die Präsidentin der Region Piemont, Mercedes Bresso, sieht die Messe als "internationales Schaufenster", das die Präsentation der Facetten von Kultur und der vielfältigen unternehmerischen Aktivitäten in den Alpen darbietet. Entsprechend ist ein breites Spektrum an Themen geboten: vom Tourismus über Technologien, Forschung, Verlagswesen und Traditionen, Gastronomie bis hin zum Umgang mit der alpinen Umwelt. Der Gedanke der nachhaltigen Entwicklung soll sich als roter Faden durch das Projekt ziehen, das auch für Innovationsprozesse in allen diesen Tätigkeitsfeldern offen steht. Beispielhaft nennt die piemontesische Regionalrätin für Berge, Bruna Sibille, den Einsatz erneuerbarer Energien, die Qualifizierung des Handwerks und der typischen gastronomischen Erzeugnisse sowie die Entwicklung primärer Dienstleistungen für die Bevölkerung.
Die Verantwortlichen aus dem Piemont sehen das Projekt "Alpi365" als Massnahme, die an die Gründung der Euroregion Alpen-Mittelmeer im Juli 2006 anknüpft. In dieser Region, zu der neben dem Piemont das Aostatal/I, Ligurien/I sowie die beiden französischen Regionen Rhône-Alpes und Provence-Alpes-Côte d'Azur gehören, leben 17 Millionen Menschen.
Quellen und Infos: www.alpi365.eu/alpi365/index.php (it/fr), www.regione.piemonte.it/pressway/enews (de)
abgelegt unter: Nachhaltige Entwicklung