CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Studie prognostiziert Halbierung der Bergbahnbetriebe im Wallis in 10 Jahren

In 10 Jahren wird die Hälfte der Bergbahnbetriebe im schweizerischen Wallis verschwunden sein. Dies ist das zentrale Ergebnis einer Studie, die der Kanton Wallis in Auftrag gegeben und am 10. Februar präsentiert hat. Zu gleichen Teilen werden die Betreibergesellschaften fusioniert oder aufgegeben haben.
Nach Angaben der Studie sind die meisten Betreibergesellschaften zu klein um rentabel zu sein. Sie können die jährlich anfallenden Investitionen von ca. 130 Millionen CHF nicht mehr tätigen, die nötig sind, um im internationalen Wettbewerb bestehen zu können. Auf Vorschlag der Experten erklärte sich der Kanton Wallis bereit, mindestens 10 Millionen CHF als zinslose Kredite zur Verfügung zu stellen. Der Bund solle aufgefordert werden, zusätzlich einen Beitrag in gleicher Höhe zu leisten.
Quelle: Studie "Die Bergbahnen im Kanton Wallis" Vikuna Finanzplanung AG www.vikuna.ch/home.htm (de), Le Nouvelliste 10./11.02.2004