CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Weiterführende Informationen

News

Rechnungshof kritisiert Skigebiete

Der französische Rechnungshof bezeichnet künstliche Beschneiung als «selektiv und teuer». © CIPRA International

Wer profitiert vom Skisport? Der französische Rechnungshof nimmt Skigebiete ins Visier: Kurzfristige Strategien rentieren sich nicht.

Seit Verabschiedung des Berggesetzes 1985 befinden sich alle Skigebiete Frankreichs im Besitz von Gemeinden, Gemeindeverbänden oder Regionen. Der erwirtschaftete Gewinn fliesst jedoch zu einem Grossteil in die Taschen der Betreiber, darunter Unternehmensriesen wie die «Compagnie du Mont-Blanc». Wie der nationale Rechnungshof in seinem kürzlich veröffentlichten Jahresbericht zeigt, ist die Verhandlungsmacht der vergleichsweise kleinen Gemeinden schwach, die Möglichkeiten der Mitsprache und Veränderungen sind aufgrund jahrzehntealter Verträge gering.

Veränderungen sind laut Rechnungshof lange überfällig – vor allem in Hinblick auf den Klimawandel. Obwohl der Rechnungshof bereits 2011 ermahnte, hätten die meisten Betreiber ihre Strategien bis heute nicht an die sich ändernden klimatischen Bedingungen angepasst. Sie seien nach wie vor kurzfristig und auf den schnellen Profit angelegt. Alain Boulogne, Vizepräsident von CIPRA Frankreich, begrüsst die Ermahnung durch die staatliche Institution. Das Hier und Jetzt und die kommende Saison müssten sehr wohl berücksichtigt werden, aber es brauche auch eine langfristige Orientierung. «Um diese müssen wir uns jetzt kümmern, solange die finanzielle Lage es noch zulässt.»

Besonders kritisch sieht der Rechnungshof die hohen Investitionen in die künstliche Beschneiung. Ursprünglich nur punktuell eingesetzt, deckt sie mittlerweile mehr als 30 Prozent der Pistenflächen Frankreichs ab. Die Investitionen seien «selektiv und teuer», weil sie sich auf den Skitourismus beschränken. Ausserdem treffe der enorme Verbrauch an Trinkwasser vor allem Gesellschaft und Natur.

 

Quellen und weiterführende Informationen:

www.ccomptes.fr/sites/default/files/2018-01/14-stations-ski-Alpes-nord-face-rechauffement-climatique-Tome-2.pdf (fr), www.alti-mag.com/alti-actus/stations-de-ski-que-dit-la-cour-des-comptes-dans-son-rapport-2018 (fr), https://france3-regions.francetvinfo.fr/auvergne-rhone-alpes/stations-ski-alpes-collimateur-cour-comptes-1417899.html (fr), www.franceinter.fr/sciences/climat-le-ski-est-il-deja-mort (fr), www.lechotouristique.com/article/face-au-rechauffement-climatique-la-cour-des-comptes-demande-aux-stations-detre-solidaires (fr)

> Interaktive Präsentation "Tourismus - Eine Gemeinde auf dem Weg zu mehr Lebensqualität"