Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Neue Phase des Alpenraumprogramms

Spatial Planning, Workshop, Arbeitskreis

Stakeholder in einer Arbeitsgruppe: Bis November 2012 kann bei der Gestaltung des Interreg-Alpenraumprogrammes mitgewirkt werden. © Frank Schultze/ZEITENSPIEGEL

Die aktuelle Periode des Interreg-Alpenraumprogramms ist so gut wie abgeschlossen. Stakeholder im Alpenraum sind nun eingeladen, Vorschläge für die nächste Periode 2014-2020 einzubringen.
Wo liegen die Herausforderungen und Potentiale für den Alpenraum? In welchen Bereichen ist auch in Zukunft eine europäische Zusammenarbeit erforderlich? Braucht der Alpenraum eine makroregionale EU-Strategie? Und welchen Beitrag kann das neue Alpenraum-Programm für die zukünftige Entwicklung leisten? Diese und andere Fragen werden im Dialog mit unterschiedlichen Akteurinnen und Akteuren in allen Alpenländern auf der Grundlage eines Expertenpapiers diskutiert.
Das Papier enthält eine Analyse der treibenden Kräfte, eine SWOT-Analyse und ein Kapitel, in dem eine strategische Ausrichtung auf der Basis von drei übergeordneten strategischen Zielen enthalten ist. Diese sind: die Stärkung der Resilienz des Alpenraums, die Wende zu einer "Green Economy" und die Inwertsetzung der kulturellen Vielfalt und der sozialen Solidarität. Ausserdem wurden neun thematische Ziele formuliert.
Interessierte aus dem Alpenraum sind eingeladen, sich zwischen September und November in Workshops in fünf Alpenländern an diesem Dialog zu beteiligen.
Quelle und weitere Informationen:
www.alpine-space.eu/about-the-programme (en)