Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Schutzwaldprojekte prämiert

Alpiner Schutzwaldpreis

Vorarlberger Gemeinde Blons/A: Eine Ausstellung zeigt die Gefahr von Lawinen für Siedlungen. © Anita Wyss / CIPRA International

Der Alpine Schutzwaldpreis 2010 wurde Ende Januar in Chur/CH verliehen. Ausgezeichnet für ihren Lawinen-Wanderweg und das Dokumentationszentrum wird in der Kategorie Öffentlichkeitsarbeit die Gemeinde Blons/A, Mitglied des Gemeindenetzwerks "Allianz in den Alpen".
Eingereicht wurden Bewerbungen aus dem gesamten Alpenraum. Originalität, Kreativität und Vorbildcharakter waren die entscheidenden Auswahlkriterien. Mit diesen Eigenschaften konnte sich die Gemeinde Val Mustäir/CH mit dem Projekt "Schule im Biosphärenwald" durchsetzen. Ebenso wie der Südtiroler Richard Kofler, der mit der Sanierung eines Schutzwaldes grosses Engagement bewiesen hat. Die Tiroler Waldgenossenschaft Iseltal/A wurde für die seit den Neunzigerjahren betriebene Waldverjüngung ausgezeichnet. Prämierte wurde auch der Kurzfilm "Kahle Alpen" von Christiane Streckfuss aus Bayern/D.
Der Alpine Schutzwaldpreis wird seit 2006 von der Arge Alpenländischer Forstvereine verliehen, um beispielhafte Projekte zur Erhaltung und Verbesserung der vielfältigen Funktionen des Schutzwaldes zu würdigen. Neben der Kategorie Öffentlichkeitsarbeit werden Preise für Schulprojekte, Erfolgsprojekte, Schutzwaldpartnerschaften und Innovationen und der Anerkennungspreis verliehen.
Quellen: www.arge.forstvereine.eu/schutzwaldpreis, www.provincia.bz.it/usp/285.asp?aktuelles (it), Kurzfilm "Kahle Alpen": www.youtube.com/watch?v=no95OZg8S34
abgelegt unter: ,