Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Energiefrage im Fokus der ARGE ALP-Konferenz

In Flims im Kanton Graubünden/CH findet die 40. Konferenz der Regierungschefs der ARGE ALP statt.

In Flims im Kanton Graubünden/CH findet die 40. Konferenz der Regierungschefs der ARGE ALP statt. © CIPRA International

Die Regierungschefs der Arbeitsgemeinschaft Alpenländer (ARGE ALP) treffen unter dem Vorsitz des Schweizer Regierungsrats Martin Schmid vom 18. bis 19. Juni 2009 in Flims/CH zu ihrer jährlichen Konferenz zusammen.
In diesem Jahr steht die Energiefrage im Mittelpunkt, denn gerade im Alpenraum bestehen Chancen, den Anteil erneuerbarer Energien zu erhöhen und gleichzeitig die Wertschöpfung in den Regionen zu steigern.
Bei der Tagung werden eine Vergleichsstudie über die Nutzung erneuerbarer Energien und natürlicher Ressourcen in den Alpenländern vorgestellt und eine Resolution zur Energiepolitik verabschiedet. Im Resolutionsentwurf werden die Regierungschefs über die 2000-Watt-Gesellschaft diskutieren. Danach soll jeder Erdenbürger und Erdenbürgerin längerfristig nicht mehr als 2000 Watt Dauerleistung an Energie benötigen. Weiters wird darin festgehalten, dass die Wasserkraft als wichtigste erneuerbare Energie zu fördern und auszubauen ist, wo dies ökologisch und ökonomisch sinnvoll ist.
Quelle: www.argealp.org/ (de/it), Die Südostschweiz, S.6, 29.05.2009