CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Publikation

Natur | Erlebnis | Region

Erscheinungsjahr2009
Co-AutorenAndrea Lichtenecker, Renate Eder, Grit Restetzki
HerausgeberNaturfreunde Internationale
Anita Pinter
Internet: http://www.nfi.at
Seitenanzahl59
Sprachede
Bezughttp://www.nfi.at/index.php?option=com
Seiten59
Ein Leitfaden der Naturfreunde Internationale zur Etablierung von nachhaltigen Naturerlebnisangeboten für Gemeinden und Regionen
Sich bewegen, Spaß haben und die Natur mit allen Sinnen erfahren – dazu laden erfolgreiche Naturerlebnisangebote ein.

Dabei sprechen sie sowohl die örtliche Bevölkerung, für die sie ein attraktives Freizeitangebot „vor der Haustüre“ darstellen, als auch Tagesausflugsgäste und UrlauberInnen an und leisten so einen wertvollen Beitrag zu einer nachhaltigen Regionalentwicklung.

Doch was macht ein Naturerlebnisangebot eigentlich aus? Was sind die Faktoren für erfolgreiche Angebote? Und worin liegt der Unterschied zu den zahlreichen Wander- und Freizeitangeboten, die wie Pilze aus dem Boden schießen?

Diese und zahlreiche andere Fragen stehen im Mittelpunkt des Leitfadens der Naturfreunde Internationale, der vom Lebensministerium und der Europäischen Union gefördert wurde. Er soll VertreterInnen von Gemeinden und Regionen zur Etablierung von Naturerlebnisangeboten motivieren und zugleich auch bei der Umsetzung unterstützen und vor etwaigen Fehlern warnen.

Drei Module setzen sich auf informative und verständliche Art und Weise mit den relevanten Themenkomplexen auseinander:

* Modul 1 bietet eine Einführung zu Naturerlebnisangeboten, wobei auch die Vorteile erfolgreicher Naturerlebnisangebote für die Regionen aufgezeigt werden.
* Modul 2 enthält vier Beispiele für unterschiedliche Naturerlebnisangebote mit persönlichen Erkenntnissen und Tipps der BetreiberInnen.
* Modul 3 bietet mit „Schritt für Schritt zum Naturerlebnisangebot“ eine konkrete Anleitung für die Umsetzung von der Zielformulierung über die Berücksichtigung der regionalen Besonderheiten, naturschutzfachliche Überlegungen und Finanzierungsmöglichkeiten bis hin zur Öffentlichkeitsarbeit.