CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Weiterführende Informationen

News

Qualität aus den Bergen

Kühe im slowenischen Soča-Tal: Alpenregionen wie diese profitieren von der Vermarktung ihrer Produkte als «Bergerzeugnisse». (c) Miro Kristan

Käse, Fleisch und Honig – diese und andere Produkte aus den Bergen müssen für die EU bestimmte Anforderungen erfüllen, um den 2014 von der EU eingeführten Qualitätsbegriff «Bergerzeugnis» tragen zu dürfen. Eine aktuelle Studie zeigt, ob und wie sich dieser Begriff etabliert hat.

Landwirtschaftliche Produkte aus den Bergen stehen für eine extensive und umweltfreundliche Herstellung, die lokale Wirtschaftskreisläufe stärkt und traditionelle Arbeitsweisen erhält. Mit dem optionalen Begriff «Bergerzeugnis» will die EU die Herstellung von Produkten in Berggebieten schützen und so die Berglandwirtschaft stärken. Dafür gibt es eine ganze Reihe an Vorgaben, die die Produkte erfüllen müssen: Tiere müssen zum Beispiel den Grossteil ihres Lebens in anerkannten Berggebieten gelebt haben und zur Weiterverarbeitung dürfen die Erzeugnisse höchstens 30 Kilometer weit transportiert werden.

Die verschiedenen Mitgliedsstaaten der EU haben in den letzten Jahren an der Etablierung des Qualitätsbegriffs «Bergerzeugnisse» in ihren Ländern gearbeitet. Um einen Überblick zur derzeitigen Situation zu geben und die erfolgreiche Vermarktung von landwirtschaftlichen Bergprodukten weiter voranzutreiben, evaluiert die europäische Vereinigung für Berggebiete Euromontana regelmässig die Aktivitäten der einzelnen Länder. «Die meisten der Alpenländer in der EU arbeiten schon engagiert an der Etablierung des Begriffs», sagt Marie Clotteau von Euromontana. Viele LandwirtInnen benutzen den Begriff bereits; vor allem in Frankreich und Italien – dort sind es schon über 600. «Die EU und die einzelnen Länder müssen aber vor allem die Produzenten noch viel besser informieren und unterstützen, den Begriff für die Produkte zu nutzen. Sie profitieren nämlich am Ende davon», meint sie.

 

Quellen und weitere Informationen:

www.euromontana.org/wp-content/uploads/2020/06/2020-05-26-Implementation-of-the-OQT_EN.pdf (en), www.euromontana.org/en/working-themes/mountain-products/ (en) , www.agrarheute.com/land-leben/begriff-bergerzeugnis-geschuetzt-512545 (de)