CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Förderung von ökologischer Mobilität in Gap/F

Mit dem Plan "Fortbewegung in der Stadt" hat Gap/F eine Basis für eine bessere Koordination verschiedener Fortbewegungsarten auf dem ganzen Gemeindegebiet geschaffen.
Ziel ist ein vernünftiges Mass von Autofahrten sowie die Förderung des öffentlichen Verkehrs und des Rad- und Fussverkehrs. Anfang 2007 soll die Umsetzung der in dem Plan vorgeschlagenen Aktionen beginnen.
Bereits heute setzt sich Gap für einen umweltfreundlichen Verkehr ein. Seit 2003 wurde der öffentliche Verkehr durch einen Ausbau der Buslinien und eine Frequenzerhöhung stark verbessert, und seit einigen Wochen ist die Benutzung der Busse kostenlos. Auch im Bereich Fahrradverkehr gibt es Verbesserungen: Mit dem Beitritt zum "Club der Velostädte" wurde das Netz der Fahrradwege ausgebaut, und das Tourismusbüro stellt den EinwohnerInnen und TouristInnen Fahrräder zur Verfügung.
Quelle: Gap - environnement et qualité de vie. Septembre 2006