Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Veranstaltungen

Berglandwirtschaft in Gefahr: Welche Folgen hat der strukturelle Wandel für unsere Alpen?

Datum 06.04.2018 - 08.04.2018
Ort Kochel am See/D
Beschreibung Unsere Alpen sind weitgehend eine Kulturlandschaft, die im Laufe der Jahrhunderte von den Bergbauern geschaffen wurde. Dazu gehören Almen mit Kühen auf der Weide. Seit Jahren zeichnet sich jedoch ein struktureller Wandel ab, der zu Konflikten führt und Folgen in ökologischer und ästhetischer Hinsicht hat. Die Politik kann dabei steuernd eingreifen. Was bewirken die Brüsseler Subventionen? Wie sieht es bei unseren Nachbarn in Österreich aus, gibt es da Unterschiede?

Climate Action Retreat

Datum 12.04.2018 - 16.04.2018
Ort St. Gilgen/AT
Beschreibung Du bist 18-29 alt und möchtest etwas gegen den Klimawandel tun, Ideen teilen und neue Leute treffen, neue & kreative Formate zum Thema Klimawandel entwickeln und dich inspirieren lassen?

Transport Research Arena Conference 2018

Datum 16.04.2018 - 19.04.2018
Ort Wien/A
Beschreibung Von 16.-19. April 2018 wird Europas größte Verkehrsforschungskonferenz, die Transport Research Arena, in Wien ausgetragen. Unter dem Motto "a digital era for transport. solutions for society, economy and environment" werden sich rund 3.000 internationale ExpertInnen treffen, um über die Entwicklungen im Bereich Mobilität und neuesten Forschungsergebnisse zu diskutieren.

19. Österreichischer Klimatag

Datum 23.04.2018 - 25.04.2018
Ort Salzburg/A
Beschreibung Das Climate Change Centre Austria (CCCA) und die lokalen MitveranstalterInnen laden Sie zum 19. Österreichischen Klimatag 2018 ein. Der 19. Österreichische Klimatag findet von 23.-25. April 2018 an der Universität Salzburg (Naturwissenschaftliche Fakultät) statt.

ARL-Kongress: Flächenentwicklung im Widerstreit der Interessen

Datum 26.04.2018 - 27.04.2018
Ort München/D
Beschreibung Wie sollen die unterschiedlichen Ansprüche und Raumnutzungen miteinander in Einklang gebracht werden? Akteure aus Planung, Gesellschaft und Politik kommen bei diesem Kongress zu Wort und diskutieren die Zukunft der Natur- und Kulturlandschaften.

PlurAlps Konferenz 2018

Datum 16.05.2018 - 17.05.2018
Ort Turin/I
Beschreibung Welche Projekte zum Thema Integration und Migration gibt es in den Alpen? Wie lassen sich soziale Innovation und Entwicklung fördern? Erfahren Sie mehr an der PlurAlps Konferenz in Turin:

CIPRA Jahresfachtagung 2018

Datum 25.05.2018 - 26.05.2018
Ort Bled/SL
Beschreibung Wie Tourismus neu denken, der mit lokal vorhandenen Ressourcen ganzheitliche Angebote entwickelt und das Natur- und Kulturerbe in Wert setzt?

ForumAlpinum 2018 und 7. Wasserkonferenz

Datum 04.06.2018 - 06.06.2018
Ort Breitenwang/A
Beschreibung Anlässlich der österreichischen Präsidentschaft der Alpenkonvention organisiert ISCAR das ForumAlpinum 2018 zusammen mit der 7. Wasserkonferenz der Alpenkonvention in Österreich. Die Österreichische Akademie der Wissenschaften, die Akademie der Wissenschaften Schweiz, das Land Tirol, das Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft sowie das italienische Ministerium für Umwelt, Land und Meer unterstützen diese Tagungen.

Jugend auf dem Gipfel

Datum 12.07.2018 - 13.07.2018
Ort Alpen & Karpaten
Beschreibung In zahlreichen alpinen Naturräumen und Schutzgebieten in Österreich, Frankreich, Deutschland, Italien, Slowenien oder der Schweiz werden Jugendliche gemeinsam zu einem außergewöhnlichen sportlichen, menschlichen, kulturellen und künstlerischen Abenteuer in den Bergen aufbrechen. Dieses Jahr machen wieder Jugendliche aus den Karpaten mit!

1. Schweizer Landschaftskongress

Datum 23.08.2018 - 24.08.2018
Ort Luzern/CH
Beschreibung Der 1. Schweizer Landschaftskongress des Forums Landschaft lädt Vertreterinnen und Vertreter aus Politik und Praxis, Forschung und Lehre ein zum Austausch über die vielschichtigen Fragestellungen, die unseren Lebensraum betreffen. Der Kongress hat zum Ziel, gemeinsame Werte und Qualitäten, aber auch Bruchstellen und Kontroversen aufzudecken und eine fruchtbare Debatte zur Weiterentwicklung der Landschaft anzustossen. Mit Keynotes von: Bernard Debarbieux, Ulrike Tappeiner, Daniel Müller-Jentsch, Matthias Daum, Anette Freytag