Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Europäischer Dorferneuerungspreis 2010

In der Gemeinde Langenegg/A wird das Motto "Neue Energie für ein starkes Miteinander" gelebt.

In der Gemeinde Langenegg/A wird das Motto "Neue Energie für ein starkes Miteinander" gelebt. © CIPRA International

Für ihren "beispielhaften Entwicklungsprozess" hat die Gemeinde Langenegg/A kürzlich den Europäischen Dorferneuerungspreis 2010 von der Europäischen Arbeitsgemeinschaft Landentwicklung und Dorferneuerung verliehen bekommen. Die 1'062 EinwohnerInnen zählende Gemeinde Langenegg ist zum Vorreiter in Sachen Energieautarkie geworden. Damit setzt Langenegg das Motto des Wettbewerbs "Neue Energie für ein starkes Miteinander" im wahrsten Sinne des Wortes in die Tat um.
Von den insgesamt 30 ausgezeichneten Dörfern liegen sieben im Alpenperimeter. Die Dörfer St. Veit/Glan in Kärnten/A und Virgen in Tirol/A sowie das Dorf Vrin/CH wurden für eine ganzheitliche und nachhaltige Dorfentwicklung von herausragender Qualität ausgezeichnet.
Lajen/I, St. Koloman/A und St. Martin/CH erhielten eine Auszeichnung für besondere Leistungen in mehreren Bereichen der Dorfentwicklung.
Der Europäische Dorferneuerungspreis wurde seit 1990 zum zehnten Mal vergeben. Die Verleihung fand in Sand in Taufers/I statt, der Siegergemeinde von 2008.
Quellen und weitere Infos: www.landentwicklung.org/website/output, www.news.admin.ch/message
abgelegt unter: ,