Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Weiterführende Informationen

News

Gletscherschwund in der Wahrnehmung der Schweizer Gletschergemeinden

Gletscher

Gletscher haben nach wie vor eine grosse Einwirkung auf die Umwelt, die Siedlungen und die Bevölkerung und prägen das Bild der Schweiz. © CIPRA International

Wie nehmen Gemeinden, welche über vergletscherte Flächen verfügen, den Gletscherschwund wahr und wie gehen sie damit um? Diesen Fragen geht die Stiftung Landschaftsschutz Schweiz in der Studie "Verkannte Gletscher? Gletscherschwund in der Wahrnehmung der Schweizer Gletschergemeinden" nach.
Insgesamt 131 Gemeinden wurden dazu befragt. Diese stufen gemäss Studie die Bedeutung der Gletscher als Ressource zur Wasser- und Energieversorgung und als Bestandteil des touristischen Angebotes als wichtig ein. Und über 70 % der Gemeinden erwarten durch das Abschmelzen der Gletscher eine Zunahme von Naturgefahren. Jedoch verfügen sie noch kaum über praktikable Rezepte, um dem Gefahrenpotential zu begegnen. Weiter glauben lediglich 22 % der Gemeinden, dass sie aktiv zum Schutz der Gletscher beitragen können. Die Studie offenbart eine Tendenz zu widersprüchlichen Meinungen und Verhaltensweisen: die Verletzlichkeit der Gletscher wird wahrgenommen, jedoch werden kaum Massnahmen ergriffen.
Download der Studie: www.sl-fp.ch/getdatei.php?datei_id=414 (de)