Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Publikation

1. Alpenreport

Cover AR1 deutsch
Erscheinungsjahr1998
HerausgeberCIPRA Internationale Alpenschutzkommission
Internet: http://www.cipra.org
VerlagVerlag Paul Haupt
ErscheinungsortBern/Stuttgart/Wien
ISBN/ISSN3-258-05672-2
Seitenanzahl472
Sprachede, fr, it, sl
Preis€ 5.- / CHF 5,50
Seiten472
Es gibt viele Bildbände über die Alpen mit majestätischen Bergpanoramen und wunderschönen Kulturlandschaften. Der Alpenreport schaut genauer hin. Wie steht es in diesem vielfältigen Natur- und Kulturraum um den Landschafts- und Naturschutz? Welche Bedeutung und Auswirkungen hat der Tourismus? Wie ist das Verkehrsaufkommen auf den Transitachsen? Auf diese und viele weitere Fragen antwortet diese erste gesamtalpine Übersicht mit konkreten Daten und Interpretationen. Was ursprünglich als Taschenbuch mit 320 Seiten geplant war, erscheint nun als grösseres Format mit 472. Das Material war zu gut für ein "Taschenbüchlein" ....
Verkehr und Transport, Tourismus und Freizeit sowie Natur und Landschaft bilden die Schwerpunktthemen des ersten Bandes.
Der Alpenreport beschränkt sich aber nicht auf diese erstmalige Präsentation von aktuellen Zahlen und Fakten, sondern lässt auch zahlreiche Persönlichkeiten, die sich in diesen Themenbereichen einen Namen geschaffen haben, zu Wort kommen. In verständlicher Sprache werden einzelne Aspekte, Probleme wie auch mögliche Lösungsansätze in mehr als 70 Kurzbeiträgen aufgezeigt. Der Alpenreport bietet damit eine Plattform des gesammelten Fachwissens in konzentrierter, abwechslungsreicher Form. Wer sich schnell, gut und sachlich informieren will, der wird in diesem ersten Alpenreport zahlreiche Antworten, aber auch Denkanstösse finden.
Inhaltsübersicht:
* Was mir die Alpen bedeuten
* Europäisches Natur- und Kulturerbe
* Tier- und Pflanzenwelt
* Menschen, Mythen, Politik
* Tun und Unterlassen
* Nachhaltiges Wirtschaften
* Natur und Landschaft
* Tourismus, Freizeit und Sport
* Verkehr und Transport
* Alpenkonvention
* Alpen-Daten und ihre Interpretation