Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Position

Deklaration zum Klimawandel

Der Klimawandel wirkt sich auf den Alpenraum in besonderem Maße aus: häufigeres Auftreten von Naturgefahren, fortschreitendes Abschmelzen der Gletscher und Auftauen des Permafrosts sind nur einige Folgen, vor denen die IX. Alpenkonferenz warnt. Sie fordert deshalb die weltweite Umsetzung der Klimarahmenkonvention und des Kyoto-Protokolls. Zudem gibt sie den Alpenstaaten und der EG Handlungsempfehlungen wie zum Einen der weiter fortschreitende Klimawandel durch Reduktion der Treibhausgasemissionen und Absorption von Treibhausgasen vermieden werden kann und zum Anderen wie konkrete Strategien bei der Anpassung an die Auswirkungen des Klimawandels helfen können. Zur Umsetzung der Klimadeklaration haben die Umweltminister der Alpenländer den Ständigen Ausschuss beauftragt, bis zur X. Tagung der Alpenkonferenz einen Aktionsplan mit alpen-spezifischen Handlungsempfehlungen und längerfristigen Initiativen einschließlich eines Zeitplans auszuarbeiten.

Autor(en)

Ständiges Sekretariat der Alpenkonvention
Olympiastraße 39
6020 Innsbruck / AT
Telefonnummer: +43 512 588 589
Telefax: +43 512 588 589 20
Email: info@alpconv.org
Internet: http://www.alpenkonvention.org

Sprache

de, fr, it, sl

Verabschiedet von

IX. Tagung der Alpenkonferenz