CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Oh...

Blühende Aussichten: Wenn die Bienen ausgestorben sind, gibt’s künstliche Roboter-Bienchen im Supermarkt-Regal. © AlexanderKalchev

Bienensterben? Kein Problem! Die moderne Technik hat die Lösung. Der US-Einzelhandelsriese Walmart hat kürzlich Patente für Roboter-Bienen eingereicht, die die Arbeit der Insekten übernehmen sollen. Diese Mini-Drohnen lokalisieren über Sensoren und Kameras die zu bestäubenden Pflanzen und fliegen von Blüte zu Blüte. Neben ihrer Selbstflug-Funktion können sie auch per Fernsteuerung gelenkt werden. Die High-Tech-Bienen können zudem als moderne Vogelscheuchen eingesetzt werden, die über den Feldern patrouillieren und Vögel verjagen. Sie sollen ausserdem erkennen, wenn Plagen die Pflanzen befallen und gegebenenfalls letale Pestizide versprühen – eben ganz wie kleine «Terminators». Zukünftig heisst es also Vorsicht beim Verscheuchen von lästigen Brummern, die um einen herumschwirren.

 

Quellen und weiterführende Informationen:

www.spektrum.de/news/walmart-patentiert-roboter-biene/1551980, www.futurezone.de/science/article213737183/Gegen-das-Massensterben-Walmart-arbeitet-an-Roboter-Bienen.html, http://vimeo.com/93239025

abgelegt unter: ,