Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Brig bewegt Fussgänger und Radfahrer

Publibike in Brig-Glis

Brig-Glis: Sanft mobil mit Leifahrrad und zu Fuss. © Postauto Schweiz

Mit einem neuen Fussgängerleitsystem und Leihfahrrädern ermuntert die Walliser Gemeinde Brig-Glis seine Besucher, das kulturelle Programm der Stadt umweltfreundlich zu entdecken.
Fünf Jahre ist es her, dass Brig-Glis als "Alpenstadt des Jahres" ausgezeichnet wurde. Ein Projekt, das im Rahmen des Alpenstadt-Jahres angestossen wurde, ist das Alpenstadtfest, eine überregionale Konzertveranstaltung. Aber auch neu konzipierte Projekte führen den Alpenstadt-Gedanken fort, zum Beispiel Anreize für sanfte Mobilität.
Für Besucher der Alpenstadt des Jahres 2008 wird an einer neuen Beschilderung gearbeitet. Die Wegweiser und Infotafeln sollen die Orientierung erleichtern und zu den Sehenswürdigkeiten führen. Sie stehen am Bahnhof und vor Parkhäusern. Gäste sollen so angeregt werden, das Auto stehen zu lassen und die Sehenswürdigkeiten zu Fuss zu erkunden.
Einheimischen und Gästen stehen seit Herbst 2011 auch Leihfahrräder zur Verfügung. Brig-Glis erprobt hier "PubliBike", ein Fahrrad-Selbstverleihsystem, das auf die ganze Schweiz ausgedehnt werden soll. Ausgeliehen werden können klassische Fahrräder und E-Bikes. Schlüssel und Bezahlfunktion sind in einer Plastikkarte enthalten. Für spontane Benutzer und Abonnenten gibt es verschiedene Tarife. Die erste halbe Stunde ist kostenlos und soll zur Benutzung der Räder ermutigen.
Quelle und weitere Informationen: www.alpenstadt-2008.ch/ (d), www.publibike.ch/ (d/f/i/e), www.brig.ch/online-schalter/amtliches (d)