Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Publikation: Europaregion Alpen

Wie können die Alpen als Teil Europas autonomer agieren und dadurch Aufschwung erfahren?

Wie können die Alpen als Teil Europas autonomer agieren und dadurch Aufschwung erfahren?

Im Februar ist eine Publikation von Marcella Morandini und Sergio Reolon mit dem italienischen Originaltitel "Alpi regione d'Europa - Da area geografica a sistema politico" erschienen. Zentrales Thema des Buches ist der gegenwärtige Abwärtstrend der Alpen in wirtschaftlicher, politischer und kultureller Hinsicht.
Die Publikation zeigt die Folgen und Mitursachen dieses Trends und mögliche Lösungsansätze für einen neuen Aufschwung auf. Anliegen der AutorInnen ist es, ein autonomeres Agieren der Bergregionen zu fördern und die Entwicklung einer europäischen Alpenregion fernab von Staatsgrenzen zu forcieren.
Marcella Morandini ist Fachreferentin beim Ständigen Sekretariat der Alpenkonvention mit Sitz in Innsbruck/A und Bozen/I. Sergio Reolon ist ein italienischer Politiker.
Publikation: Morandini, M., Reolon, S. (2010): Alpi regione d'Europa - Da area geografica a sistema politico. Marsilio, pp. 112 ,2° ed. ISBN 978-88-317-0624-7
Online zu beziehen unter: www.marsilioeditori.it/catalogo/libro (it)
abgelegt unter: