Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Zweite Chance: Jetzt zur Klima- und Energie-Modellregionen werden

Bereits bei der ersten Ausschreibung des Förderprogramms für Klima- und Energie-Modellregionen 2009 konnten sich 37 Regionen aus ganz Österreich qualifizieren.

Bereits bei der ersten Ausschreibung des Förderprogramms für Klima- und Energie-Modellregionen 2009 konnten sich 37 Regionen aus ganz Österreich qualifizieren. © Heinz Heiss / Zeitenspiegel

Der österreichische Klima- und Energiefonds stellt vier Millionen Euro bereit für die zweite Ausschreibung des Förderprogramms für Klima- und Energie-Modellregionen. Bis zum 27.Oktober 2010 können sich Regionen im ländlichen Raum bis hin zu kleinregionalen Agglomerationen bewerben. Eine Region kann aus einer oder mehreren Gemeinden bestehen und sollte die Einwohnerzahl von 60'000 nicht überschreiten.
Klima- und Energie-Modellregionen bei der Gründung bzw. während der Aufbauphase zu unterstützen, ist Ziel des Programms. Hierbei werden Regionen angesprochen, die noch am Anfang ihrer Entwicklung stehen sowie jene, die bereits erste Schritte in Richtung Modellregion vorweisen können. Je Region wird eine maximale Fördersumme von 100'000 Euro ausbezahlt, wobei 40 Prozent der Gesamtprojektkosten von der Region selbst getragen werden müssen. Als Trägerorganisation für die angestrebte Modellregion kommen juristische Personen, wie z.B. Vereine, Regionalverbände und Unternehmen in Frage.
Weitere Informationen zur Ausschreibung befinden sich unter www.klimafonds.gv.at/home/foerderungen