Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Start für Klimaprojekte in Gemeinden!

dynAlp-climate

Gemeinden können sich jetzt für eine Projekt-Förderung bewerben! © "Allianz in den Alpen"

Haben Sie es schon gehört? Für all jene, bei denen die frohe Botschaft noch nicht angekommen ist: das Gemeindenetzwerk wird dank finanzieller Unterstützung der schweizerischen MAVA Stiftung für Natur auch im Rahmen des Programms dynAlp-climate seine Mitglieder bei der Umsetzung der Alpenkonvention unterstützen können!
Im Mittelpunkt stehen hierbei sowohl der Klimaschutz als auch die die Anpassung an den Klimawandel. Genauer bedeutet dies, dass ausgewählte Projekte mit 10'000 bis 40'000 Euro gefördert werden, wobei die Gemeinden mindestens 50% kofinanzieren müssen. Insgesamt werden 300'000 Euro vergeben. Die international besetzte Jury wird bei der Auswahl auf die Nachhaltigkeit des Projekts achten: Wer bringt ökologische, wirtschaftliche und sozio-kulturelle Interessen am besten in Einklang? Wer hat Ideen, die übertragbar auf andere Gemeinden und Regionen sind und dem Thema Nachhaltigkeit mehr Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit verschaffen? Weitere wichtige Förderkriterien sind Klimawirksamkeit, Innovationscharakter, Kohärenz und Vollständigkeit der Planung des Projektes. Gibt es in ihrer Gemeinde eine spannende Projektidee, um dem Klimawandel nachhaltig entgegenzuwirken? Dann treten sie am besten gleich mit einer/m BetreuerIn des Gemeindenetzwerks in Kontakt, um Informationen über die Ausschreibung und dynAlp-climate zu erhalten. Die Erfahrungen aus vorherigen Programmen haben gezeigt, dass es sich lohnt, das Projekt mit den BetreuerInnen abzusprechen und den Projektantrag gemeinsam zu erarbeiten.
Eine Liste der BetreuerInnen ist unter www.alpenallianz.org/de, (de/fr/it/sl) zu finden. «Allianz in den Alpen» wünscht Ihnen viel Erfolg und freut sich auf schöne und innovative Projekte!
abgelegt unter: