Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Club Arc Alpin bezieht Stellung zum Klimawandel, zum Ausbau von Klettersteigen und zum motorisierten Offroadverkehr

Legende: Naturverträgliche Erschliessung im Outdoor-Sport: der CAA fordert eine Einschränkung des Ausbaus von Klettersteigen.

Legende: Naturverträgliche Erschliessung im Outdoor-Sport: der CAA fordert eine Einschränkung des Ausbaus von Klettersteigen. © CIPRA International

Am 12. September hat in Innsbruck die Mitgliederversammlung des Club Arc Alpin CAA stattgefunden, bei der politische Forderungen zum Klimawandel formuliert und Positionspapiere zu den Themen Klettersteige und motorisierter Offroadverkehr verabschiedet wurden. In Hinblick auf den Klimawandel wird vom CAA eine CO2 - Reduktion, sowie eine Abkehr der Abhängigkeit von fossilen Energieträgern gefordert. Speziell angesprochen wird das Thema Verkehr, zu dem verschiedene Massnahmen vorgeschlagen werden.
Die zwei Positionspapiere haben den Schutz der Bergwelt, seiner Ruhe und Ungestörtheit sowie seines Landschaftsbildes zum Ziel. Im Positionspapier zu den Klettersteigen wird die Forderung nach einer gemässigten, koordinierten und naturverträglichen Erschliessung der Berge geäussert.
Im zweiten Positionspapier, zum Thema Offroadverkehr, spricht sich der CAA für ein klares Nein zu sämtlichen motorisierten Aktivitäten ausserhalb der gesetzlich zugelassenen Strassen in den Alpen aus. Zudem werden verstärkte Kontrollen und Strafen gefordert.
Die Positionspapiere sowie die Forderungen zum Klimawandel stehen auf der Internetseite des CAA zum Download bereit:

Forderungen Klimawandel:
www.club-arc-alpin.eu/fileadmin/downloads (de)
Positionspapier Klettersteige:
www.club-arc-alpin.eu/fileadmin/downloads (de)
Positionspapier Offroadverkehr:
www.club-arc-alpin.eu/fileadmin/downloads (de)
Quelle: www.club-arc-alpin.eu/