Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Die Erziehung zum alpinen Umweltbewusstsein in den Schutzgebieten der Alpen: eine erste Sammlung von Initiativen

Die Erziehung zum alpinen Umweltbewusstsein in den Schutzgebieten der Alpen: eine erste Sammlung von Initiativen

© Alparc/Task Force Alpine Schutzgebiete

Was ist eine "Parkschule", eine generationenübergreifende Wanderung, was sind die "Junior Ranger", was ist eine Klimaschule oder das Spiel "Auf den Spuren des Wolfes"?
All dies kann man in dem ersten Sammelband zum Thema "Erziehung junger Menschen zum alpinen Umweltbewusstsein der Alpenschutzgebiete" erfahren, der 2008 in Zusammenarbeit mit REEMA (dem französischen Erziehungsnetzwerk für alpine Umwelt, das sich mit den französischen Alpen befasst) für das Netzwerk der Alpenschutzgebiete ALPARC erstellt wurde. Zwanzig zusammenfassende Datenblätter aus fünf Alpenländern wurden bereits zusammengestellt. Der Erfahrungsaustausch zum Thema Umwelterziehung im Rahmen von ALPARC wird sich nicht auf diese erste Sammlung beschränken, sie soll erweitert werden. Für 2010 ist eine erste Begegnung der Beauftragten für "Umwelterziehung" der Schutzgebiete geplant.
www.de.alparc.org/nachrichten (de/fr/it/sl/en)
Kontakt : Marie Stöckel, marie.stoeckel@alparc.org