Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Grenoble: Aktionsplan für eine nachhaltige Entwicklung

Die Stadt Grenoble hat im September einen Aktionsplan zugunsten einer nachhaltigen Entwicklung ergriffen, worin die Stadt Ziele und Massnahmen festhält.
Was die nachhaltige Entwicklung anbelangt, wird Grenoble als fortschrittliche Stadt wahrgenommen, bis jetzt mangelte es aber an einer allgemeinen Richtlinie und Aktivitäten in den Bereichen Energie, Raumplanung und Mobilität. Der Aktionsplan hält die strategischen Achsen und die zukünftigen Hauptmassnahmen und Aktivitäten fest. "Grenoble soll eine Innovationsstadt im Sinne der nachhaltigen Entwicklung werden", so der Bürgermeister Michel Destot. Grenoble produziert jährlich ca. 500'000 Tonnen CO2 die vor allem durch den Verkehr und Wohnungsheizungen verursacht werden. Der Aktionsplan organisiert die Arbeit in einer Querschnittplanung für die Stadt, welche auf fünf Hauptachsen liegt: Der Energieverbrauch der Haushalte, die Energieeffizienz der Gebäude, die Kontrolle des Energieangebots und der Nachfrage, die Mobilität, sparsamer Umgang mit den Ressourcen und die Sensibilisierung in der Öffentlichkeitsarbeit. Auf der Webseite der Gemeinde werden "Barometer" online gestellt, um die Entwicklung des Energieverbrauchs sowie aller Aktivitäten der Gemeinde im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung verfolgen zu können.
Quelle: www.enviscope.com