Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Weiterführende Informationen

News

Alpine Siedlungsmodelle

Die Art und Weise, wie in den Alpen derzeit gebaut wird und wie gebaut werden sollte und könnte, steht im Mittelpunkt des neuen 160 Seiten starken Berichts der ARGE ALP "Alpine Siedlungsmodelle".
ExpertInnen der Technischen Universität München und des Vorarlberger Architektur Instituts haben im Laufe von zwei Jahren verschiedene alpine Siedlungsstrukturen untersucht, sowie von Gemeinden festgelegte Bauauflagen und -vorgaben analysiert. Die AutorInnen der Studie orten einen starken Druck auf die Siedlungsräume. Infrastrukturelle Einrichtungen, etwa Strassen und Bahnlinien, wirken sich ebenso auf das Raumgefüge aus wie technische Bauten zum Schutz vor Überflutungen, Erosionen oder Lawinen.
Der Bericht will nun aufzeigen, wie im ländlich geprägten Raum zeitgemäss und ortsgerecht gebaut werden kann, wie traditionelle Siedlungsstrukturen trotz moderner Anforderungen an den Raum und Siedlungsdruck erhalten werden können, und so die Identität gewahrt wird. Mit zahlreichen Tipps und Empfehlungen wendet sich die Studie vor allem an Gemeinden, Bürger und Entscheidungsträgerinnen im Alpenraum. Die Studie liegt auf Deutsch und Italienisch vor und kann unter www.argealp.org (de/it) heruntergeladen werden. Quelle: www.provinz.bz.it/lpa/news/news_d (de)