CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Startschuss für 15 bayerische Kommunen zum "European Energy Award"

Im Oktober wurden 15 Städte und Gemeinden vom bayerischen Umweltministerium für eine Teilnahme am "European Energy Award" ausgewählt. Dabei sollen die Teilnehmer bei der Suche ihrer Energieeinsparpotenziale unterstützt werden.
Im Verlauf der kommenden drei Jahre müssen sie nun im Rahmen eines Qualitätsmanagement- und Zertifizierungssymstems ihre Energieerzeugung und
-nutzung überprüfen und verbessern. Ziel des Projektes ist die Entlastung der Umwelt und der kommunalen Haushalte durch Energieeinsparungen. Unterstützt wird das Projekt vom Umweltministerium mit 150.000 Euro.
Der "European Energy Award" ist ein Dachprogramm in dem europäische Standards festgelegt wurden. Dadurch können klimaschützende Gemeinden, die durch ein länderspezifisches Förderprogramm, gefördert werden, ihre Leistungen in einem länderübergreifenden Kontext sehen. Vorreiterfunktion hat das Vorarlberger Förderprogramm "e5", nach dessen Vorbild auch in anderen österreichischen Regionen und angrenzenden Ländern ähnliche Programme entwickelt wurden.
Unter den ausgewählten deutschen Teilnehmern ist auch die Gemeinde Wilpoldsried (Lkr. Oberallgäu), die zudem Mitglied im Gemeindenetzwerk "Allianz in den Alpen" ist. Sie findet sich damit in der Reihe weiterer Allianz-Mitglieder wieder, die am längst etablierten "e5"-Programm teilnehmen.
Quelle und Infos: www.stmugv.bayern.de/de/aktuell/presse/2006 (de), www.energieinstitut.at (de)