Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Sorgenfrei Baden in der bayerischen Isar

Erstmals seit mehr als 40 Jahren kann in der Isar wieder durchgängig von der bayerisch-österreichischen Grenze bis Freising auf 130 Kilometern Länge gebadet werden.
Vor kurzem wurde die letzte der elf geplanten Hightech-UV-Anlagen zur keimreduzierenden Abwasserbehandlung an der Isar in Betrieb genommen. Nun kann man sich im Normalfall sogar wieder mitten in der Millionenmetropole München im Fluss erfrischen. Der Freistaat Bayern hat die Nachrüstung der Kläranlagen mit einem Sonderprogramm möglich gemacht, dessen Gesamtvolumen bei 26,4 Millionen Euro lag.
Quellen und Infos: www.stmugv.bayern.de/de/aktuell/presse/2006 (de), www.wasser.bayern.de (de)