Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

alpMonitor

Der Veränderung auf der Spur

Veränderungen geschehen nicht von heute auf morgen. Sie schleichen sich in unser Leben. Bis wir erkennen, was es ist, ist der Wandel oft schon vollzogen und wir sind vor vollendete Tatsachen gestellt.

Die CIPRA macht mit alpMonitor frühzeitig auf Veränderungen in den Alpen und daraus entstehende Chancen und Herausforderungen aufmerksam im Wissen: Wer gut informiert ist, kann besser entscheiden. Ein gutes Leben in den Alpen zu erhalten und auch künftigen Generationen zu ermöglichen, ist das oberste Ziel. Dazu gehören ein ausgewogener Naturhaushalt und eine intakte Landschaft. Mit diesem Ziel vor Augen hat die CIPRA mit Unterstützung von Expertinnen und Experten eine Themenlandschaft abgesteckt. Auf den Weg macht sie sich mit dem Vorsatz der Genügsamkeit, dem Leitmotiv der Solidarität und der Forderung nach partizipativen Entscheidungsprozessen.

Fünf globale Trends wirken auf die Alpen: Der Klimawandel, die zunehmende Mobilität, der demografische Wandel und eine Segmentierung der Wirtschaft gehen einher mit einer rasanten Mediatisierung aller unserer Handlungen. Daraus leiten sich fünf Handlungsfelder ab, die für eine nachhaltige Entwicklung in den Alpen wegweisend sind: der Tourismus, das Verhältnis von Natur und Mensch, soziale Innovation, Wohnen und Arbeiten sowie neue Formen von Raumplanung als alles koordinierendes Instrument.

> Projektinformation

> Medienmitteilung

 

Illustration: Johannes Gautier

Tourismus

Raumplanung

Natur & Mensch