CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

EU-Kommission beschliesst Massnahmen im Güterverkehr

Die Europäische Kommission hat am 18. Oktober eine Reihe von Massnahmen verabschiedet, die den Güterverkehr in der Union effizienter und nachhaltiger gestalten sollen.
Das Massnahmenpaket umfasst Vorschläge zur Verbesserung der Logistik zu einem am Güterverkehr orientierten Bahnnetz und zur europäischen Hafenpolitik. Die Kommission will den Aufbau eines europäischen Eisenbahnnetzes unterstützen, in dem der Güterverkehr hinsichtlich Beförderungsdauer, Zuverlässigkeit und Kapazität konkurrenzfähiger ist als heute.
Gemäss Prognosen wird das Volumen des Güterverkehrs in Europa im Zeitraum 2000 - 2020 um 50% zunehmen. Dementsprechend akzentuieren sich Verkehrsüberlastung, Umwelt-, Energieversorgungs- und Sicherheitsprobleme. Die EU strebt deshalb eine Konzentration der Langstreckentransporte auf so genannte "grüne Korridore" an. Gemeint sind Güterverkehrskorridore, wie Schienen- und Wasserwege, die sich durch geringe Auswirkungen auf Mensch und Natur auszeichnen.
Quelle und Infos: http://ec.europa.eu/transport/logistics/freight (de/fr/en), www.umweltruf.de/news/111/news0 (de)