CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Weiterführende Informationen

News

Zukunftsforschung und transnationale Zusammenarbeit in den Alpen

Die Juni-Ausgabe der vierteljährlich erscheinenden Publikation "Revue de Géographie Alpine" trägt den Titel "Zukunftsforschung und transnationale Zusammenarbeit in den Alpen".
Dieser Thematik sind vier jeweils zweisprachige (fr/en) Beiträge gewidmet. Der erste Beitrag liefert einen Rahmen für zukunftsorientierte Diskussionen über die Rolle der Alpen in einem zusammenwachsenden Europa. Der Autor geht der Frage nach, ob und wie es gelingen kann, angesichts weltweit umwälzender wirtschaftlicher und politischer Veränderungen im Alpenraum eine eigenständige Entwicklung zu erreichen, die gerade die alpenspezifischen Besonderheiten berücksichtigt. Das Augenmerk wird hierbei insbesondere auf die Rolle der Alpenkonvention und die Interessen unterschiedlicher Akteure an einer Kooperation gerichtet. Letztlich spricht sich der Autor für eine systematische Bündelung der Kräfte der verschiedenen Entscheidungsorgane und -ebenen aus.
Ein weiterer Artikel stellt das Ergebnis einer Studie über Raumordnungspolitiken im Alpenraum vor. Angesichts des Endes des Interreg III-Programms im Jahr 2006 werden auf Basis der Untersuchung von 70 aktuellen raumpolitischen Richtlinien eine Reihe von konkreten Verbesserungsvorschlägen für die neue Programmperiode 2007-2013 angeführt.
Bibliografie: La revue de géographie alpine/Journal of alpine research, Bd. 94, Nr. 2, Juni 2006, Prospectives et coopération transnationale dans les Alpes/Prospectives and transnational cooperation in the Alps. Grenoble, ISSN 0035-1121, 120 Seiten.