CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Kooperation in den Bergen Europas

Logo von Promonte
"Die Bergregionen und die territoriale Kooperation in Europa" - so lautet der Titel der am 8. und 9. Juni in Chambéry/F stattfindenden Abschlusskonferenz von Pro Monte. Das im Rahmen der EU-Initiative Interact lancierte Projekt Pro Monte unterstützt und vernetzt Akteure und Akteurinnen europäischer Bergregionen, welche Antworten auf drängende umweltpolitische, raumplanerische und gesellschaftliche Fragen suchen.
Einleitend werden auf der Konferenz die Ziele von Pro Monte, die Kernfragen der territorialen Kooperation sowie der politische Kontexte zu den Bergregionen der Europäischen Union vorgestellt. Anschliessend folgen Gesprächsrunden und Debatten zu den Themen "Chancen und Herausforderungen der territorialen Kooperation in den europäischen Bergregionen" und "Die Bergregionen im Europa des 21. Jahrhunderts, institutionelle Motoren für die Kooperation". Nationale Beiträge, konkrete Vorschläge und Schlussfolgerungen zur Thematik runden die Konferenz ab. Die gesamte Veranstaltung wird simultan auf Französisch, Englisch, Deutsch und Spanisch gedolmetscht.
Das Interact-Programm ist Teil der EU-Initiative Interreg und unterstützt die Umsetzung der Programmpfeiler A, B und C von Interreg III. Interact fördert den Erfahrungsaustausch und sammelt möglichst viele Informationen über Interreg-Projekte sowie Best Practices-Beispiele. Pro Monte analysierte Interreg-Projekte in Berggebieten und untersuchte die auftretenden Schwierigkeiten auf lokaler und regionaler Ebene. Die Erkenntnisse sollen wieder zurück in die Bergregionen fliessen und Behörden und Projekt-Trägerschaften für die Probleme der Bergregionen sensibilisiert werden. Schliesslich werden konkrete Empfehlungen für die Konzipierung und Umsetzung neuer Interreg-Projekte erarbeitet. Pro Monte, mit rund einer Million Euro dotiert, läuft dieses Jahr aus. Leadpartner ist die Europäische Vereinigung der Gewählten von Bergregionen (Association Européenne des Elus de Montagne).
Quellen, Infos und Anmeldung: www.interact.promonte.net (en), www.interreg.ch/newsl_d (de)