CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Wie umgehen mit der hohen Feinstaubbelastung?

Die hohe Feinstaubbelastung der letzten Wochen in den Alpenregionen ist vielerorts Anlass zur Sorge. Dabei stehen sowohl die Frage der Hauptverursacher als auch die Möglichkeiten einer Reduktion des Feinstaubs zur Diskussion.
Neue Diesel-Personenwagen sollen in der Schweiz in Zukunft obligatorisch mit Partikelfiltern aufgerüstet werden, diese Pflicht soll jedoch nicht für Lastwagen und Busse gelten. Gleichzeitig fordert die Alpeninitiative die Verlagerung des alpenquerenden Schwerverkehrs auf die Schiene, da dies einen grossen Beitrag zur Bekämpfung des Feinstaubs leisten würde.
Niederösterreich bemüht sich um Lösungen zur Feinstaubverminderung auf internationaler Ebene und hat eine internationale Feinstaub-Tagung in Wien ausgerichtet. Berichtet wurde über Erfahrungen mit Reduktionsmassnahmen in Europa und Praxisbeispiele aus Deutschland, der Schweiz, Südtirol und Norwegen.
Quelle und Infos:www.alpeninitiative.ch (de/fr/en/it), www.noe.gv.at/PRESSE/msg2006/2006-01-19 (de)