CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Österreich: Blockade der Inntal-Autobahn

Die Inntal-Autobahn wurde am 27. Mai durch eine Bürgerversammlung der Transitgegner zwischen Mittag und Mitternacht bei Vomp/A gesperrt. Die angemeldete Veranstaltung wurde von den zuständigen Behörden nicht untersagt.
Rund 4.000 Menschen aus Nord- wie Südtirol beteiligten sich an der Blockade. Der Protest richtete sich speziell gegen die gesundheitsschädlichen Auswirkungen durch den Transitgüterverkehr.
Seit dem Auslaufen der Ökopunkteregelung nehmen der Schwerverkehr und die daraus resultierende Umweltbelastungen auf der wichtigen Nord-Süd-Transitachse ständig zu. Wegen der Blockade mussten rund 1.000 Lastwagen auf den Pannenstreifen der Inntal-Autobahn abgestellt werden und konnten die Fahrt erst am nächsten Morgen nach Aufhebung des Nachtfahrverbots fortsetzen. Weitere Protestkundgebungen fanden am selben Tag statt, so zum Beispiel auf der Tauernautobahn, oder sind für die nächsten Wochen geplant.
Quellen und Infos: www.transitforum.at (de), http://oesterreich.orf.at/oesterreich (de)