CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Resolutionen zur Zukunft der Eisenbahnen in der Bodenseeregion

An der Tagung "Zu(g)kunft am Bodensee und Alpenrhein" vom 19. Juni wurde von den Teilnehmenden aus Süddeutschland, Ostschweiz, Liechtenstein und Vorarlberg/A eine gemeinsame Resolution verabschiedet. Sie fordern darin, dass die verfügbaren Mittel zuerst für den Ausbau der Schiene und erst danach für die Strasse zu verwenden und dass die Mittel von Prestigeprojekten auf Ausbaumassnahmen zur Erschliessung der Fläche zu verlagern seien.
Mit einem Bahnkonzept soll ein ganztägiges und dichtes Taktangebot, die Einbindung in das europäische Hochgeschwindigkeitsnetz und die Verlagerung des Güterverkehrs von der Strasse auf die Schiene ermöglicht werden.
Einen besseren Anschluss ans Europäische Hochgeschwindigkeitsnetz fordert auch die Resolution "Bahn mit Zukunft - auch im Rheintal", die am 17. Juni in Bern/CH übergeben wurde. Für die Resolution wurden insge-samt 34'730 Unterschriften in den Regionen Rorschach, Rheintal, Werdenberg, Sarganserland, Graubünden und im Fürstentum Liechtenstein gesammelt.
Quelle und Infos: www.vcs-gr.ch/netzwerka13/2004/Resolution (de)