CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Reduktion der Zugverbindungen Annecy-Genf

Während die Anzahl der Züge im Gebiet Rhône-Alpes/F zunimmt (plus 30% in drei Jahren, zwischen 2003 und 2006), nimmt das Angebot der Eisenbahn im Departement Haute-Savoie/F ab.
Ab 10. Dezember 2007 soll der Grossteil der Zugverbindungen zwischen Annecy und Genf eingestellt werden. Stattdessen werden Autobusse eingesetzt, die nicht nur weniger komfortabel sind, sondern auch die Ökobilanz verschlechtern und die Situation auf den Strassen zwischen den beiden Städten, die schon derzeit überlastet sind, verschlimmern könnten. Angesichts der steigenden Anzahl von Bewohnern Annecys, die in Genf arbeiten, wäre die Nachfrage nach einer guten Zugver-bindung gross, doch wird Haute-Savoie vom öffentlichen Eisenbahnnetz vergessen.
Parallel zu dieser Entwicklung schreitet der Bau der Autobahn A41 zwischen Annecy und Genf, trotz Widerstand von Verbänden und Landwirtschaft, voran. Alles scheint darauf ausgerichtet zu sein, die PendlerInnen aus Haute-Savoie wieder zum Umstieg auf das eigene Auto bewegen zu wollen.
Quelle und Infos : cristallin@btopenworld.com