CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Die grösste Baustelle in den französische Alpen: Flaine

Flaine in den französischen Alpen

Der Skiort Flaine wird massiv ausgebaut. © www.photononstop.com

Das Skigebiet Flaine/F wird in den nächsten 5 Jahren die Zahl seiner Gästebetten von 9.000 auf rund 14.000 erhöhen. In den 60er Jahren entstanden, ist der städtische Skiort besonders auf die autofreie Fortbewegung der Gäste ausgerichtet und wurde in seiner Gesamtheit unter Denkmalschutz gestellt.
Nun wird er zur grössten Baustelle der französischen Skiwirtschaft. Anders als die alten sind die geplanten neuen Unterkünfte auf die gehobene Kundschaft ausgerichtet und erfüllen mit ihrer innovativen Bauweise moderne Umweltstandards. Neben den Unterkünften ist auch der Ausbau der öffentlichen und privaten Infrastruktur geplant. Wohneinheiten des ersten Bauabschnitt sind jetzt bereits ausverkauft. Flaine will sich mit dem Bauprojekt auch künftig seinen Platz unter den grössten nationalen- und internationalen Skiressorts sichern.
Kritisch äussern sich unter anderem die Umweltschutzorganisation Mountain Wilderness und Höhlenforscher, die sich um die Zukunft der Karsthöhlen und typischen Oberflächenformen der Karstlandschaft rund um Flaine sorgen, die durch Baumassnahmen bedroht sind.
Infos: www.flaine.com/pages/actu.php?IDactu=29&ID (fr/en)
http://france.mountainwilderness.org/index (fr)