CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Fehlende Kooperation bei Raumplanung

Rolltreppe

Grosse Fabrikverkaufs-Zentren locken die Kunden an. © www.pixelquelle.de

In Piding im Berchtesgadner Land/D wird ein "Factory-Outlet-Center" mit über 8.000 m² Verkaufsfläche errichtet. Die Genehmigung solcher grossen Einzelhandelsprojekte durch das bayrische Wirtschaftsministerium wird durch neue Ausnahmeregelungen im Landesentwicklungsprogramm 2006 ermöglicht.
Diese Regelungen werden in Bayern als Reaktion auf die österreichische Ausweisung mehrerer grosser Einzelhandelsflächen in Grenznähe gesehen. Dem befürchteten Abzug von Kaufkraft will die bayrische Seite entgegenwirken.
Die deutsche Vertretung der Internationalen Alpenschutzkommission CIPRA sieht sowohl in der österreichischen Praxis als auch der bayrischen Reaktion einen Widerspruch zu den Zielsetzungen des Raumplanungsprotokolls der Alpenkonvention. Hier wird die grenzübergreifende Abstimmung raumbedeutsamer Planungen gefordert und formal geregelt. Die tatsächlichen Bestrebungen zur Zusammenarbeit müssten aber weiter intensiviert werden, um die Ziele der Alpenkonvention zu erreichen und eine nachhaltige Beeinträchtigung der einzigartigen Alpenlandschaften zu verhindern. Quelle: Süddeutsche Zeitung, 17.03.2007, CIPRA Deutschland