CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Südtirol: Kampf gegen Motorsport- und Fahrsicherheitszentrum

"Retten wir die Frizzi Au!" Unter diesem Motto kämpft CIPRA-Südtirol gemeinsam mit 22 Vereinen und Verbänden gegen die Errichtung eines Motorsport-, Fahrsicherheits- und Panzertestgeländes direkt an der Etsch südlich von Bozen/I.
Seit das Projekt 2001 bekannt wurde, gab es Proteste von verschiedensten Seiten, - es besteht die Angst, dass die Anlage die AnrainerInnen stark belasten und die letzte Möglichkeit für ein Biotop an der Etsch zunichte machen wird.
Als die Landesregierung das Motorsportzentrum im September 2005 endgültig genehmigte, begannen die 23 Verbände mit der Organisation einer Protestwelle, wie sie Südtirol seit langem nicht mehr gesehen hat: mehrere Demonstrationen in Bozen und in der Frizzi Au, Protest-Radfahrten, Informationsstände in mehreren Gemeinden, zuletzt sogar ein Zeltlager in der Frizzi Au, dem es kurzfristig gelang, den Baubeginn zu stoppen. Obwohl die Proteste weiter gehen, wurde vor kurzem mit den Bauarbeiten begonnen.
Infos: www.umwelt.bz.it/frizzi (de/it)