CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Internationales Kompetenznetzwerk für Wasserressourcen in Österreich gegründet

Für eine nachhaltige Wasserwirtschaft wollen Forschung und Wirtschaft in Österreich und weiteren mittel- und osteuropäischen Ländern enger zusammenarbeiten. Das dafür gegründete Kompetenznetzwerk (K-net) "Wasserressourcen und deren Bewirtschaftung" wurde am 19. Oktober in Klagenfurt/A vorgestellt.
Neben dem Bund und den Ländern Kärnten, Steiermark und Tirol beteiligen sich auch die italienische Provinz Friaul sowie die Republik Slowenien und Kroatien. Unter dem Dach des österreichischen Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit vereinen sich 26 Forschungseinrichtungen und 38 Wirtschaftspartner, die gemeinsame Sicherungs-, Nutzungs- und Vermarktungsstrategien zum Thema Wasser entwickeln sollen.
Das Netzwerk gliedert sich in die sechs Kompetenzknoten Wassermanagement, nachhaltige Wasserbewirtschaftung, Wasser und Gesundheit, Wasser im Untertage und Kraftwerksbau, Wertschöpfungskette Wasserressourcenbewirtschaftung und Grundwassernutzung für Landwirtschaft und Industrie. Das Zentrum des K-net ist das "Kompetenznetzwerk Wasserressourcen GmbH" mit Sitz in Graz. Finanziert wird das Projekt, welches noch bis 2007 läuft, von Bund, Wirtschaft und Ländern mit insgesamt 9,6 Millionen Euro.
Quellen und Infos: www.bohmann.at/templates/index.cfm/id/14367 (de), www.aquamedia.at/templates/index.cfm/id/12376 (en)