CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Veltlin: Bauvorhaben für Ski-WM 2005 annulliert

Einmal mehr sind bei der Organisation der Ski-Weltmeisterschaft, die Ende Januar und Anfang Februar 2005 im italienischen Veltlin stattfinden wird, Probleme aufgetreten. Das Verwaltungsgericht der Region Lombardei (TAR) hat mit einem Urteil die Bauvorhaben der Gemeinde Valfurva annulliert.
Die Gemeinde hatte bereits den Bau eines 45.000 Kubikmeter grossen Ferienwohnungskomplexes hinter dem Zielgelände der neuen Abfahrtspiste, eines Ski-Stadions, einer Talstation der Seilbahn und eines grossen Parkplatzes bewilligt. Die Umweltorganisation Legambiente hatte gegen die Bauvorhaben Beschwerde eingereicht
Das TAR hat das "beschleunigte" Verfahren, mit dem die Bauvorhaben bewilligt worden waren, für illegal erklärt. Dabei seien trotz der grossen Eingriffe keine planerischen Varianten berücksichtigt worden. Nach Meinung der Umweltschützer hätte die Gemeinde mit dieser Vorgehensweise unter dem Vorwand der Ski-WM 2005 nicht akzeptable Bauspekulationen im Herzen des Nationalparks Stilfser Joch ermöglicht.
Quelle: ufficio stampa Legambiente Lombardia 13.10.2004