CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Weiterführende Informationen

News

Umwelt-Management für die Everest-Region

Die Universität Torino/I und das Komitee Ev-K2-CNR führen zur Zeit in der Everest-Region in Nepal das internationale Kooperationsprojekt "Everest: ein Heilmittel gegen vom Tourismus verursachte Schäden" durch. Ziel ist es, Umwelt-Managementmethoden zu entwickeln, mit denen die negativen Auswirkungen, die von den jährlich ca. 70.000 westlichen Touristen in den sensiblen Ökosystemen der Everest-Region verursacht werden, reduziert werden können.
Die Forscher wollen im Kontakt mit der lokalen Bevölkerung herausfinden, wie das Bewusstsein der im Tourismusbereich Beschäftigten für Umweltbelange gesteigert werden kann. Hierzu wird überprüft, in welcher Form die Umwelt-Zertifizierung ISO 14001 in der Everest-Region anwendbar ist. Eine angepasste Version soll auf nepalesisch übersetzt werden. In Italien sind bereits mehrere Berghütten mit der ISO-Zertifizierung ausgezeichnet. Quelle und Infos: http://web.econ.unito.it/cresta/convegni/file (it)
abgelegt unter: , ,