CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Italien: Protestaktionen bei Alpenkonventions-Tagung

Die Unterzeichnung der Alpenkonvention und deren Auswirkungen auf die italienische Bergpolitik standen am 28. und 29. November im Mittelpunkt einer Tagung in Turin/I.
Die Unterzeichnung der Alpenkonvention und deren Auswirkungen auf die italienische Bergpolitik standen am 28. und 29. November im Mittelpunkt einer Tagung in Turin/I. Am zweiten Veranstaltungstag, der den alpenquerenden Grossinfrastrukturen gewidmet war, kam es zu einer friedlichen Protestaktion hunderter Einwohner des Susa-Tals, das von der Hochgeschwindigkeitsbahnstrecke Turin-Lyon durchquert werden soll. Zusammen mit Umweltaktivisten beklagten sie die wiederholte Ausgrenzung der alpinen Bevölkerung bei der Planung von Projekten mit schwerwiegenden Umweltauswirkungen.
Quelle: CIPRA-Italien, Info: www.alpenkonvention.org/News/20031128_Mont (it)