CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Publikation

dena-Sanierungsstudie Teil 1

dena-Sanierungsstudie Teil 1
Erscheinungsjahr2010
Autor(en)Henning Discher
Co-AutorenDr. Andreas Enseling, Eberhard Hinz
HerausgeberDeutsche Energie-Agentur GmbH dena
Internet: http://www.dena.de
ErscheinungsortBerlin
Sprachede
Bezughttp://www.dena.de/fileadmin/user_upload/Presse
Seiten62
DokumentartZeitschrift, Broschüre
Die dena-Sanierungsstudie Teil 1 untersucht die Wirtschaftlichkeit energetischer Sanierungen im Mietwohnungsbestand bei stark sanierungsbedürftigen Häusern, von Vorkriegsbauten bis hin zum 70er-Jahre-Wohnblock.
Das Ergebnis: Die energetische Sanierung von Mehrfamilienhäusern rechnet sich – sowohl für Vermieter als auch für Mieter. Demnach kann der Energiebedarf bei Gebäuden, die ohnehin saniert werden müssen, ohne Mehrbelastungen für Mieter oder Vermieter um rund 75 Prozent (Effizienzhaus 70) gesenkt werden. Selbst eine Einsparung von 80 Prozent (Effizienzhaus 55), was den Klimaschutzzielen der Bundesregierung für 2050 entspricht, würde nur eine geringe Mieterhöhung nach sich ziehen. Steigen die Energiepreise weiter an, ist auch diese Variante warmmietenneutral. Die Studie basiert auf dem dena-Modellprojekt „Niedrigenergiehaus im Bestand“, in dem rund 350 Wohngebäude hocheffizient saniert wurden.