CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Publikation

Säugetiere

Säugetiere, Naturkundliche Forschung im Fürstentum Liechtenstein
Erscheinungsjahr2011
Autor(en)Mario F. Broggi
Co-AutorenDenise Camenisch, Michael Fasel, René Güttinger, Silvio Hoch, Jürg Paul Müller, Peter Niederklopfer, Rudolf Staub
HerausgeberRegierung des Fürstentums Liechtenstein
Regierungsgebäude
Internet: http://www.regierung.li/
VerlagAmtlicher Lehrmittelverlag, Vaduz
ErscheinungsortVaduz
ISBN/ISSN978-3-9523234-5-8
Sprachede
Bezughttp://www.llv.li/pdf-llv-awnl-b28_saeugetiere.pdf
Seiten202
Seit dem Verschwinden der Dinosaurier konnten Säugetiere die meisten Lebensräume an Land, in der Luft und im Wasser besiedeln. Rezent zählt man etwa 5500 Säugetierarten weltweit. In unserer Wahrnehmung spielen vor allem grosse Huftiere wie der Hirsch und das Reh oder Raubtiere wie der Wolf und Bär eine Rolle, während die artenreichsten Gruppen wie Insektenfresser, Fledermäuse und Nagetiere kaum in unserem Bewusstsein sind. Dies widerspiegelte sich auch im bisherigen Wissensstand über die heimische Säugerfauna. Die vorliegende Arbeit baut auf den bereits vorhandenen Arbeiten zu den Säugetieren Liechtensteins auf und fasst die bekannten Nachweise zusammen. Der Kenntnisstand wurde zudem durch aktuelle Untersuchungen und Bevölkerungsumfragen ergänzt. Das Resultat ist eine umfassende und reich illustrierte Darstellung der Säugetierfauna Liechtensteins mit Informationen zur Erkennung, Biologie, Verbreitung, Lebensraum und Gefährdung der nachgewiesenen Arten. Ebenfalls diskutiert werden Schutzmassnahmen und aktuelle Probleme.
In Liechtenstein sind 76 Arten historisch und rezent nachgewiesen und werden jeweils auf zwei Seiten im Detail beschrieben: 11 Insektenfresser, 22 Fledermäuse, 20 Nagetiere, 2 Hasenartige, 13 Raubtiere und 8 Paarhufer.
Für die kompetente Bearbeitung konnte ein achtköpfiges Fachautorenteam aus Liechtenstein und dem nahen Ausland gewonnen werden. Dies garantierte die optimale Bearbeitung aus nationaler wie internationaler Sicht.