CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Publikation

Regionale Ungleichheit in der Daseinsvorsorge

Daseinsvorsorge
Erscheinungsjahr2010
Autor(en)Ingrid Machold
HerausgeberBundesanstalt für Bergbauernfragen
Internet: http://www.berggebiete.at
ErscheinungsortWien
Sprachede
Preiskostenlos
Bezughttp://www.berggebiete.eu/cms/dmdocuments
ZeitschriftFacts & Feature
Seiten56
Zeitschriften Nr.44
DokumentartSonstige
In dieser Arbeit werden Begrifflichkeiten, Konzepte und Leitbilder, die im Hinblick auf die regionale Ungleichheit in der Daseinsvorsorge relevant sind, genauer beschrieben und definiert. Beginnend mit den Begrifflichkeiten des ländlichen Raums und der Daseinsvorsorge werden verschiedene Herangehensweisen zu regionaler Ungleichheit und relevante Leitbilder der Daseinsvorsorge diskutiert. Damit wird ein Versuch unternommen, die Ergebnisse empirischer Arbeiten in einen konzeptionellen Rahmen zu stellen und die Auswirkungen bestimmter regionalpolitischer Ansätze auf die Entwicklung der Daseinsvorsorge zu analysieren. Die Konzeption regionaler Ungleichheit bezieht sich dabei auf Unterschiede und Disparitäten zwischen verschiedenen räumlichen Einheiten (wie z.B. Zentren und Peripherien, wachsende und schrumpfende, strukturstarke und strukturschwache Regionen), die sich auf die Handlungs- und Gestaltungsspielräume von Einzelnen positiv oder negativ auswirken können. In einem Überblick werden Ansätze aus verschiedenen Disziplinen präsentiert, nach denen regionale Ungleichheit erklärt, beschrieben und analysiert wird (regionalökonomische Ansätze, Disparitätenforschung, Zentrale Orte Konzept, Wechselwirkungen von Zentrum und Peripherie, geschlechtersensible Regionalforschung).