CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Publikation

VCÖ Magazin

vcö magazin

vcö magazin

Erscheinungsjahr2010
HerausgeberVCÖ
Verkehrsclub Österreich
Internet: http://www.vcoe.at
ErscheinungsortWien
Seitenanzahl12
Sprachede
PreisEuro 3.50
Bezughttp://www.vcoe.at/images/doku/vcoe_mag310_fin_lr
ZeitschriftVCÖ Magazin
Seiten12
Zeitschriften Nr.03/2010
DokumentartZeitschrift, Broschüre
Die Mobilitätswahl fällt meist zu Hause. Wie das Wohnfeld gestaltet ist, prägt die Mobilitätsentscheidung. Der öffentliche Raum, die Straße vor dem Haus, muss Lebensraum werden. In der Wohnung werden die täglichen Mobilitätsentscheidungen gefällt – 80 Prozent der Wege beginnen oder enden zu Hause. Diese Entscheidung wird wesentlich durch die Gestaltung des Wohngebäudes und Grundstücks geprägt, etwa wie die unterschiedlichen Mobilitätsformen integriert sind. Den Wohnbaugesellschaften kommt eine zentrale verkehrspolitische Rolle zu, die sie bisher nur selten wahrnehmen – im doppelten Wortsinn. Der gesetzlich mit dem Wohnbau verknüpfte Garagenbau macht den Spielraum eng, macht Wohnbau teuer und gießt die Mobilitätsdominanz des Autos in Beton. Und auch die Gestaltung des öffentlichen Raums, von Straße und Gehsteig vor den Wohngebäuden, prägt das Mobilitätsverhalten. Hier wird deutlich, welche Mobilitätsformen Vorrang genießen – fast immer der fahrende und ruhende Autoverkehr.