CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Publikation

Landschaftszersiedelung Schweiz

Erscheinungsjahr 2008
Autor(en) Felix Kienast
Co-Autoren Jochen Jaeger, Christian Schwick, René Bertiller
Erscheinungsort Zürich
Seitenanzahl 344
Sprache de
Bezug PDF
Seiten 344
Dokumentart Sonstige
Bislang fehlten Instrumente, mit denen das räumliche Muster der Siedlungsflächen und die Studie untersucht die Zersiedelung erstmals für die gesamte Schweiz und über einen Zeitraum von insgesamt über 100 Jahren hinweg (historische Entwicklung seit 1935, Szenarien bis 2050) Die Darstellung der Zersiedelung basiert auf den drei Messgrössen «urbane Durchdringung», «Dispersion» sowie «Durchsiedelung pro Einwohner».
Die «Dispersion» gibt an, wie die Siedlungsflächen in einem Raum gestreut
sind; sie ist tief bei einer kompakten Bauweise und hoch bei zerstreut
gebauten Siedlungen und Einzelgebäuden. Die beiden anderen Grössen
ergeben sich aus der Kombination der Siedlungsstreuung mit der Siedlungsfläche
eines bestimmten Gebietes (urbane Durchdringung) beziehungsweise
mit der Siedlungsfläche und der Bevölkerung (Durchsiedelung
pro Einwohner).