CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Oh…

Schweizer Eisverkäufer: Ein «Last Day Pass» verlangsamt das Abschmelzen des Vorabgletschers angeblich um 10 Minuten. (c) Adrian Michael, wikipedia.org

Nachhaltigkeit ist total in, aber die Klimakrise ist sowas von out. Längst wissen das auch Werbeagenturen und findige Tourismusdestinationen. Die Weisse Arena Gruppe in der Schweiz verkauft deshalb nun den «Last Day Pass» für das Skigebiet Laax – ein fiktives Ticket, aktuell für den 4. April 2056, an dem der dortige Vorabgletscher Berechnungen zufolge vollkommen abgeschmolzen sein wird. Für 80 CHF bekommt man den stylischen Pass aus Holz, der dank Chip auch zur Keycard wird. Der Erlös fliesst in ein brasilianisches Waldschutzprojekt und Baumpflanzaktionen im Skigebiet. Die Verheissung lautet wie folgt: Jeder gekaufte «Last Day Pass» verlängert das (Über-)Leben des Gletschers um ganze 10 Minuten. Welch rosig-grüngewaschene Aussichten für den eisigen Patienten! Diese lebensverlängernden Massnahmen ermöglichen unseren Kindern in 35 Jahren bestimmt noch vier oder fünf zusätzliche Skiabfahrten, bevor der Gletscher endgültig das Zeitliche segnet. Eis verkaufen kann schliesslich jeder.

Quelle: 3.4.56: Der letzte Skitag auf dem Vorab (de)